Datenschutzerklärung

Im Folgenden informieren wir über den Umgang mit Ihren Daten bei Nutzung Website der ZIEMANN SICHERHEIT Holding GmbH sowie der ZIEMANN SICHERHEIT GmbH www.ziemann-gruppe.de.

§ 1 – Definitionen und Kontaktdaten

1. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich bezogen oder beziehbar sind, also z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzungsverhalten.

2. Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist die ZIEMANN SICHERHEIT Holding GmbH, vertreten durch  Hans-Jörg Hisam (Vorsitzender), Heinz Spiegelmacher, Reiner Hildbrand sowie die ZIEMANN SICHERHEIT GmbH, vertreten durch Hans-Jörg Hisam (Vorsitzender), Andrea Schmitt, Heinz Spiegelmacher, Reiner Hildbrand.

Sie erreichen die verantwortliche Stelle unter

Adresse: Gewerbestr. 19-23, 79227 Schallstadt
Telefon: +49 (0) 7664 9720-0
Telefax: +49 (0) 7664 9720-88
Mail: info@ziemann-gruppe.de
Internet: www.ziemann-gruppe.de

3. Der Datenschutzbeauftragte der ZIEMANN SICHERHEIT Holding GmbH und der ZIEMANN SICHERHEIT GmbH ist unser zertifizierter Datenschutzbeauftragter und Rechtsanwalt Marc E. Evers.

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter

Adresse: DataSEKure Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Burgunder Str. 20, 79104 Freiburg
Telefon: 0761/387690
Telefax: 0761/38769-99
Mail: datenschutz@datasekure.de

§ 2 – Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

1. Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch der Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie unsere Website besuchen, verarbeiten wir keine personenbezogenen Daten, mit Ausnahme der Daten, die Ihr Browser übermittelt, um Ihnen den Besuch der Website zu ermöglichen. Das bedeutet, wie speichern lediglich Zugriffsdaten in sogenannten Server-Logfiles, die bis zur automatisierten Löschung gespeichert werden. Diese sind:

- IP-Adresse
- Datum und Uhrzeit der Anfrage
- Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
- Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
- Zugriffsstatus/http-Statuscode
- jeweils übertragene Datenmenge
- Website, von der die Anforderung kommt
- Browser
- Betriebssystem und dessen Oberfläche
- Sprache und Version der Browsersoftware.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung der Website
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • Zu weiteren administrativen Zwecken

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1 S.1 Lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen hierzu erhalten Sie unter § 6 und 7 dieser Datenschutzerklärung.

2. Erhebung personenbezogener Daten bei der Funktion „Kontaktformular“ unserer Website

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir auch die Möglichkeit auf unserer Website an, mit uns direkt in Kontakt zu treten und uns Ihre Anfrage mitzuteilen. Dazu müssen Sie in der Regel weitere persönliche Daten angeben, die wir ausschließlich zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen. Dies sind folgende Daten:

  • Vor- und Nachname
  • Straße und Hausnummer
  • PLZ/Ort
  • Telefon
  • E-Mail

Wenn zusätzliche freiwillige Angaben möglich sind, sind diese entsprechend gekennzeichnet.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs.1 S.1 Lit.a DS-GVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

3. Erhebung personenbezogener Daten bei der Funktion „Angebotsanfrage - Kontaktformular“ unserer Website

Neben dem allgemeinen Kontaktformular können Sie auch direkt für eine bestimmte von uns angebotene Dienstleistung eine Angebotsanfrage an uns richten. Dazu müssen Sie in der Regel weitere persönliche Daten angeben, die wir ausschließlich zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen. Dies sind folgende Daten:

  • Art der Dienstleistung
  • Vor- und Nachname
  • Straße und Hausnummer
  • PLZ/Ort
  • Telefon
  • E-Mail

Wenn zusätzliche freiwillige Angaben möglich sind, sind diese entsprechend gekennzeichnet.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Angebotsanfrage mit uns über die Angebotsanfrage erfolgt nach Art. 6 Abs.1 S.1 Lit.a DS-GVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung bzw. zur Anbahnung einer Geschäftsbeziehung nach Art. 6 Abs.1 S.1 Lit.b DS-GVO.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

4. Erhebung personenbezogener Daten bei der Funktion „Karriere – Jobangebote“ unserer Website

Auf unserer Website informieren wir über die Rubrik „Karriere“ über unsere Stellenangebote. Soweit Sie sich für ein Stellenangebot interessieren, können Sie sich direkt über unsere Website bewerben und uns auch bereits Ihre Bewerbungsunterlagen online zukommen lassen. Dazu müssen Sie in der Regel weitere persönliche Daten angeben, die wir ausschließlich im Rahmen Ihres Bewerbungsverfahrens verwenden.

Die Daten Ihrer Online-Bewerbung werden vertraulich behandelt und nur innerhalb des Unternehmens an Personen weitergegeben, die mit dem jeweiligen Bewerbungsverfahren befasst sind.

Bei Bewerbungen mit konkretem Stellenbezug (Direktbewerbungen) werden Ihre Daten der zentralen Personalabteilung der ZIEMANN SICHERHEIT GmbH, sowie dem ausschreibenden Fachbereich zugänglich gemacht.

Bei Bewerbungen ohne konkreten Stellenbezug (Initiativbewerbungen) werden Ihre Daten ebenfalls der zentralen Personalabteilung zur Verfügung gestellt und an entsprechende Fachabteilungen weitergeleitet, sofern dortige freie Stellen Übereinstimmungen mit Ihrem Bewerberprofil aufweisen.

Dies sind folgende Daten:

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Straße und Hausnummer
  • PLZ
  • Ort
  • Telefonnummer
  • Geburtstag
  • E-Mail

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Jobanfrage mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs.1 S.1 Lit.a DS-GVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung bzw. zur Anbahnung eines Vertragsverhältnisses nach Art. 6 Abs.1 S.1 Lit.b DS-GVO iVm § 26 Abs.1 S.1 BDSG (neu).

§ 3 – Empfänger Ihrer Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

§ 4 – Dauer der Speicherung Ihrer Daten

1. Die von Ihnen gespeicherten Daten werden für die Dauer der Bearbeitung Ihrer allgemeinen Kontaktanfrage bzw. Ihrer Angebotsanfrage oder zur Abwicklung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages gespeichert. Sofern die Bearbeitung oder unsere Vertragsbeziehung beendet ist bzw. Sie von Ihren unter § 5 genannten Rechten Gebrauch machen, werden Ihre Daten gem. Ihrer Rechteausübung im Sinne des § 5 behandelt, ggf. gelöscht, soweit nicht gesetzliche Vorschriften längere Aufbewahrungsfristen vorsehen. Sobald auch diese steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind, werden Ihre Daten gelöscht.

2. Ihre Online-Bewerbung wird bis zu 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben. Danach werden die Bewerbungsunterlagen gelöscht und nur noch Ihr

  • Name
  • Vorname
  • Geburtsdatum
  • E-Mail
  • Bewerbernummer

werden weitere 2 Jahre als Wiedererkennungsdatensatz gespeichert, um Sie bei einer erneuten Bewerbung in diesem Zeitraum eindeutig zu identifizieren. Nach 2 Jahren ohne erneute Bewerbung werden auch diese Daten gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben.

§ 5 – Ihre Rechte

1. Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung oder Datenübertragbarkeit

1. Sie haben das Recht, von uns jederzeit Auskunft zu verlangen über die zu Ihnen bei uns gespeicherten Daten, sowie zu deren Herkunft, Empfängern oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung. Sie haben das Recht Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

2. Sie haben das Recht, die zu Ihnen bei uns gespeicherten Daten jederzeit zu berichtigen, einzuschränken und löschen zu lassen, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

3. Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen oder Widersprüche zu Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten Rechtsanwalt Marc E. Evers: datenschutz@kanzleisek.de .

2. Jederzeitiger Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

(1) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

(2) Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

(3) Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen.

3. Beschwerde gegenüber der Datenschutzbehörde

Sofern Sie mit dem Umgang der zu Ihnen bei uns gespeicherten Daten nicht einverstanden sind, haben Sie das Recht Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde einzulegen.

§ 6 – Cookies

1. Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

2. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

3. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

4. Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

5. Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe § 7). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

6. Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

7. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

§ 7 – Einsatz von Google Analytics

1. Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google inc. („Google“). Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den „Cookie“ erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Analysierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Information benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammen zu stellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistung gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

2. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

3. Sie können die Speicherung der „Cookies“ durch eine entsprechende Einstellung in Ihrer Browser-Software verhindern; wie weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall ggf. nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich werden nutzen können.

4. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das „Cookie“ erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogene Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser Plug-In herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

5. Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

6. Die Nutzung von Google Analytics erfolgt in Übereinstimmung mit der Voraussetzung, auf die sich die deutschen Datenschutzbehörden mit Google verständigen. Information des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ldt., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

§ 8 - Einbindung von Google Maps

1. Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessenabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. f DS-GVO.

2. Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 2 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

3. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

§ 9 – Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Datenschutzhinweise

Information über Datenverarbeitung an Interessenten/Kunden


Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist die ZIEMANN SICHERHEIT GmbH (nachfolgend: ZIEMANN). Diese wird vertreten durch die Geschäftsführer: Herr Hans-Jörg Hisam (Vorsitzender), Frau Andrea Schmitt, Herr Heinz Spiegelmacher und Herr Reiner Hildbrand.

Die verantwortliche Stelle und ihre Vertreter sind erreichbar unter:

Adresse:   Gewerbestr. 19-23, 79227 Schallstadt
Telefon:   +49 (0) 7664 9720-0
Telefax:   +49 (0) 7664 9720-88
Mail:   info@ziemann-gruppe.de
Internet:   www.ziemann-gruppe.de

 

Datenschutzbeauftragter

Die ZIEMANN SICHERHEIT GmbH hat als externen Datenschutzbeauftragten bestellt:

Rechtsanwalt Marc E. Evers

Adresse:   DataSEKure Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Burgunder Straße 20, 79104 Freiburg
Telefon:   0761 387 690
Telefax   0761 387 699 9
Mail:   datenschutz@datasekure.de

 

Kategorien personenbezogener Daten

ZIEMANN verarbeitet die nachfolgenden personenbezogenen Daten (nachfolgend: personenbezogene Daten oder Daten) der Mitarbeiter von Ihnen und der Kunden von Ihnen sowie von Dritter (nachfolgend: betroffene Person), sofern diese Daten tatsächlich auch erhoben worden sind:

  • Anrede, Titel, Name, Vorname
  • Arbeitgeber, Firma
  • Telefonnummer, Fax, E-Mail, Kontaktdaten
  • Berufsbezeichnung; Funktion
  • Unterschrift
  • IP-Adressen (nur nach gesonderter Vereinbarung)
  • Bankdaten (im Rahmen der Dienstleistungserbringung von Kunden des Kunden)
  • Passdaten (im Rahmen des Zutritts in eine ZIEMANN Betriebsstätte)
  • Bilddaten (im Rahmen des Zutritts in eine ZIEMANN Betriebsstätte)
  • Bilder, die im Rahmen des Events im Rahmen des KUG aufgenommen werden
  • Videodaten (im Rahmen des Zutritts in eine ZIEMANN Betriebsstätte)
  • Sonstige Daten, welche Mitarbeiter des Interessenten bzw. des Kunden im Rahmen der   Vertragsbeziehung ZIEMANN zur Verfügung gestellt haben.

Die verarbeiteten personenbezogenen Daten stammen nicht aus öffentlichen Quellen. Die zu verarbeiteten Daten stammen direkt aus Ihrer Sphäre.


Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage sind folgende Erlaubnistatbestände gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO):

  • 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO (Einwilligung des Interessenten bzw. des Kunden),
  • 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO (Erfüllung eines Vertrages mit dem Interessenten oder Kunden /Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Anfrage der betroffenen Person),
  • 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der ZIEMANN unterliegt),

und/oder

  • 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO (Wahrung des berechtigten Interesses von ZIEMANN oder eines Dritten ohne Überwiegen des Interesses und der Grundfreiheiten des Interessenten oder Kunden).


Zweck der Datenverarbeitung und Datenspeicherung

Die Datenerhebung, Verarbeitung und Nutzung dient dem Zweck der Kundenakquise (Newsletter, Einladung und Durchführung Kundenevents, Kundenbefragungen und andere Marketingmaßnahmen) und der Verwaltung der rechtsgeschäftlichen Beziehung. Sofern ein Vertragsverhältnis zustande kommt dient die Datenerhebung, Verarbeitung und Nutzung der Verwaltung, der Abrechnung, der Kommunikation mit Ihnen als Interessent bzw. Kunden sowie der Durchführung und Aufrechterhaltung des Vertragsverhältnisses.

ZIEMANN speichert die erhobenen Daten in der ZIEMANN internen EDV und physisch in den Fachabteilungen. Sofern die Daten ausgelagert werden, z.B. in ein Cloud System, informiert ZIEMANN den betroffenen Interessenten bzw. Kunden hierüber gesondert. ZIEMANN sichert die erhobenen personenbezogenen Daten gegen den Zugriff Unbefugter durch gesetzeskonforme organisatorische und technische Vorkehrungen.


Empfänger der personenbezogenen Daten

Eine Weitergabe von einzelnen personenbezogenen Daten erfolgt an die von ZIEMANN eingesetzten Auftragsverarbeiter (z.B. IT-Dienstleister; Aktenvernichter).

Im Übrigen erfolgt eine Übermittlung personenbezogener Daten nur im Wege der gesetzlich vorgeschriebenen Weitergabe.

ZIEMANN gibt persönlichen Daten des Interessenten bzw. Kunden nur an Dritte weiter, wenn:

  • der Interessent bzw. der Kunde eine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt hat (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. A DSGVO),
  • dies für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit dem Interessenten bzw. Kunden erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO),
  • für die Weitergabe eine rechtliche Verpflichtung besteht (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO),
  • die Verarbeitung erforderlich ist, um lebenswichtige Interessen eines Mitarbeiters des Interessenten bzw. Kunden oder einer anderen natürlichen Person zu schützen (Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO),
  • oder die Weitergabe zur Wahrung des berechtigten Interesses von ZIEMANN oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe der Daten des Interessenten bzw. des Kunden besteht.
  • Das berechtigte Interesse von ZIEMANN ist die Aufrechterhaltung der Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit des Unternehmens (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).


Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Die gespeicherten personenbezogenen Daten des Interessenten bzw. Kunden werden für die Dauer der Bearbeitung der allgemeinen Kontaktanfrage bzw. der jeweiligen inhaltlichen Anfrage oder zur Abwicklung der mit dem Kunden geschlossenen Verträge/Anfrage gespeichert. Sofern die Bearbeitung oder die Vertragsbeziehung beendet ist bzw. der Interessent bzw. der Kunde von seinen untenstehenden genannten Rechten Gebrauch macht, werden die Daten des Interessenten bzw. Kunden gem. der Rechteausübung im Sinne des § 5 behandelt, und gelöscht, soweit nicht gesetzliche Vorschriften längere Aufbewahrungsfristen vorsehen.

Sobald auch diese Aufbewahrungsfristen, insbesondere steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen, abgelaufen sind, werden die personenbezogenen Daten des Interessenten bzw. des Kunden in jedem Fall gelöscht.

Im Übrigen richtet sich die Speicherdauer nach der Zweckerreichung. Für die Festlegung der konkreten Speicherdauer ist der Zweck maßgeblich. Die Speicherung erfolgt nicht über den Zeitpunkt der Zweckerreichung der vorbezeichneten Zwecke hinaus. Die Speicherdauer wird auf das unbedingt erforderliche Mindestmaß beschränkt. Sofern die Zwecke entfallen bzw. nicht mehr gegeben sind, erfolgt eine Löschung der personenbezogenen Daten.

Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen ist.

Die Sicherstellung, dass die personenbezogenen Daten nicht länger als nötig gespeichert werden, erfolgt anhand regelmäßiger Überprüfungen und anschließender Löschungen.


Verarbeitungsverzeichnisse

Die jeweilige Verarbeitungstätigkeit von personenbezogenen Daten ist in sog. Verarbeitungsverzeichnissen (VVZ) erfasst.


Datenübermittlung in ein Drittland

ZIEMANN hat keine Absicht, die personenbezogenen Daten des Interessenten bzw. des Kunden an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln.


Der Interessent bzw. Kunde hat folgende Betroffenenrechte:

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO die einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber ZIEMANN zu Dies hat zur Folge, dass die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortgeführt werden darf;
  • gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über die von ZIEMANN zu verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung bei ZIEMANN gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung bei ZIEMANN gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten zu unter den dort genannten Voraussetzungen zu verlangen
  • gemäß Art. 20 DS-GVO unter den dort genannten Voraussetzungen personenbezogenen Daten, die ZIEMANN bereitgestellt sind, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  • gemäß Art. 77 DS-GVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Die für die ZIEMANN SICHERHEIT GmbH zuständige Aufsichtsbehörde ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz Baden-Württemberg, Herr Dr. Stefan Brink, Königstraße 10 a, 70173 Stuttgart, Telefon: 0711 615 54 10.


WIDERSPRUCHSRECHT bei Direktwerbung Art. 21 Abs. 2 DS-GVO

Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke der Werbung einzulegen.


WIDERSPRUCHSRECHT

Soweit ZIEMANN die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützt, kann der Interessent/der Kunde jederzeit Widerspruch gemäß Art. 21 Abs. 1DS-GVO gegen die Verarbeitung einlegen.  Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb ZIEMANN die personenbezogenen Daten nicht wie von ZIEMANN durchgeführt verarbeiten sollte. Im Falle eines begründeten Widerspruchs prüft ZIEMANN die Sachlage und wird entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder dem Interessenten bzw. dem Kunden die zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen und nachweisen, aufgrund derer ZIEMANN die Verarbeitung fortführt.


Hinweis auf das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO

Es erfolgt weder eine automatisierte Entscheidungsfindung, noch Profiling. Für den Fall, dass solche Verfahren eingesetzt werden, wird der Interessent bzw. Kunde gesondert informiert.