Mitteilung der ZIEMANN GRUPPE

Informationen zu den aktuellen Lohn-Tarifverhandlungen: ver.di lehnt ein erneutes Angebot der Arbeitgeberseite ab

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft in den laufenden Tarifverhandlungen für Beschäftigte im Bereich Geld- und Wertdienste zum zweiten Warnstreik am 27.01.2017 auf und lehnt somit ein erneutes Angebot der Arbeitgeberseite ab.

Die Arbeitgeberseite erhöhte ihr bisheriges Angebot am 25.01.2017 auf insgesamt bis zu 13,50 % Lohnerhöhung für die kommenden drei Jahre. Die angebotenen monatlichen Erhöhungen betragen pro Stunde zwischen 0,26 Euro in NRW und 0,50 Euro im Osten. 

Trotz dem Entgegenkommen der Arbeitgeberseite mit dem neuen, überdurchschnittlichen Angebot wies ver.di auch dieses am 26.01.2017 ohne inhaltliche Argumentation zurück.

Mit dem neuen Angebot durch die Arbeitgeberseite wurde insbesondere die Forderung der Gewerkschaft nach einer Lohnangleichung zwischen den Bundesländern berücksichtigt und in einem Angebot unterbreitet.

In der nächsten Verhandlungsrunde, die am 31.01.2017 in Frankfurt angesetzt ist, ist ver.di nun aufgefordert, die bisherige Zurückweisung des Angebotes zu erklären.

Die derzeitigen Forderungen von ver.di sind für die Unternehmen nicht zu realisieren und gefährden zwangsläufig viele Arbeitsplätze sowie die Zukunft der gesamten Geld- und Werttransportbranche.

Aufgrund der erneuten Streikmaßnahmen, zu denen ver.di aufgerufen hat, kann es in einigen ZIEMANN-Standorten am 27.01.2017 zu Serviceeinschränkungen kommen.

Wir bitten alle Kunden, sich an die ihnen bekannten Ansprechpartner bei ZIEMANN zu wenden.

Weitere Informationen zur aktuellen Situation der Tarifverhandlungen finden Sie auf der Seite der BDGW. Hier gelangen Sie zu den Pressemitteilungen des Verbandes.

 




Über die Ziemann Gruppe:

Wir sind eine deutschlandweit aufgestellte, leistungsstarke und werteorientierte Unternehmensgruppe im Sicherheitsmarkt. Mit einem Jahresumsatz von mehr als 330 Mio.€, über 3.200 Beschäftigten in 35 Betriebsstätten und rund 610 Fahrzeugen sind wir kompetenter und seriöser Sicherheitspartner für Kunden in unterschiedlichen Größenordnungen aus Kreditwirtschaft, Handel und vielen anderen Branchen.

Unsere Kernkompetenzen: Geld- und Werttransport, Kuriertransporte, Betreiben von CashCentern, Full-Service für Selbstbedienungs-Geräteservice im Bereich Cash und Non- Cash, intelligente Cash Management Lösungen, Handel mit Sorten und Edelmetallen, zertifizierte Sicherheitstechnik, zertifizierte VdS-Notruf- und Serviceleitstelle sowie-Sicherheitsdienste.


ZIEMANN GRUPPE
Pressereferat
Gewerbestr. 19-23
79227 Schallstadt

Telefon   +49 7664 / 9720 - 0
Fax   +49 7664 / 9720 - 88
E-Mail   info@ziemann-gruppe.de

HRB 703133 Freiburg
Geschäftsführer: Hans-Jörg Hisam (Vorsitzender), Heinz Spiegelmacher, Reiner Hildbrand

Zurück